Counterfake – Eine Wissensbasis zum Umgang mit Fake News und Hatespeech

Counterfake – Eine Wissensbasis zum Umgang mit Fake News und Hatespeech Uploadfilter, Klarnamenpflicht, Accountlöschung… Die Ideen, um Fake News und Hatespeech entgegenzuwirken, sind vielseitig. Doch nicht alle sind zielführend: Vorkehrungen lassen sich umgehen und wo das nicht möglich ist, finden Nutzer/-innen neue Wege, um Fake News zu verbreiten. Was ist rechtlich und technisch möglich im…

2 Jahre NEUSTAAT – Bilanz und Erwartungen

2 Jahre NEUSTAAT – Bilanz und Erwartungen Die Krisen der letzten Jahre rütteln an den Grundfesten unseres Gesellschafts- und Wirtschaftssystems. Die Lösung der Stunde sind keine Milliardeninvestitionen, sondern Innovationen und Reformen. Mit dem Projekt NEUSTAAT wurden bereits vor zwei Jahren konkrete Vorschläge dafür gemacht, wie Deutschland fit ins Jahrzehnt gehen kann. Vieles davon wurde bereits…

Hass und Falschmeldungen richtig begegnen – Counter Speech in behördlicher Kommunikation

Hass und Falschmeldungen richtig begegnen – Counter Speech in behördlicher Kommunikation Das Internet und die Sozialen Medien sind nicht nur ein Segen. Die Möglichkeit, Falschmeldungen und Hass mit nur einem Klick zu verbreiten, wird zum Leidwesen vieler kommunaler und gesellschaftlichen Akteuren schamlos genutzt. Dabei ist das Ignorieren des Hasses und der Fake News schon lange…

Kommunale Daseinsvorsorge – Öffentliche Dienstleistungen auf dem Prüfstand

Kommunale Daseinsvorsorge – Öffentliche Dienstleistungen auf dem Prüfstand (Digitale) Daseinsvorsorge: Was brauchen Bürgerinnen und Bürger? Diese Frage zu beantworten und entsprechende Leistungen auf den Weg zu bringen, ist Aufgabe unserer Kommunen und Ergebnis eines professionellen Managements. Dabei sind die Möglichkeiten der einzelnen Städte, Gemeinden und Landkreise je nach Besiedlungsdichte, Finanzen und wirtschaftlicher sowie infrastruktureller Voraussetzungen…

3U – unerwünscht, unverantwortlich, ungeimpft – Die kommunale Verantwortung für ALLE

3U – unerwünscht, unverantwortlich, ungeimpft – Die kommunale Verantwortung für ALLE Städtische Infrastruktur und kommunale Dienstleistungen müssen nach wie vor auch ungeimpften Bürgerinnen und Bürgern zugänglich sein – zumindest mit 3G-Nachweis. Das hat eine Gefährdung unserer Verwaltungsmitarbeiter/-innen zu Folge, die sich der Virenlast, aber auch dem Frust der Ungeimpften aussetzen. In der Diskussion um „kommunale…

Hybrid-Sitzungen – Zukunft der kommunalen Gremien?

Hybrid-Sitzungen – Zukunft der kommunalen Gremien? „Zoom-Meetings“ und „Teams-Besprechungen“ sind nicht nur für Familientreffen auf Distanz und in der Privatwirtschaft en vogue. Auch in kommunalen Gremien musste, während Lockdown-Phasen, vermehrt auf technische Kommunikationsmittel zurückgegriffen werden. Mit Streams aus Gemeinderatssitzungen konnten einerseits mehr Bürger/-innen erreicht werden, andererseits gibt es nach wie vor rechtliche Unsicherheiten über auf…

Kommunen in der Krise – Live Chefgespräch mit Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB)

Kommunen in der Krise – Live Chefgespräch mit Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) Mit dem Hauptgeschäftsführer Dr. Gerd Landsberg des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) führt Uwe Proll am 13. Januar ein Chef-Gespräch. Dabei geht es vor allem um die Corona-Belastung für die Kommunen. Müssen Geimpfte und Nicht-Geimpfte in der…

3G-Minus – Gefälschte Impfnachweise

3G-Minus – Gefälschte Impfnachweise Der Handel mit gefälschten Impfausnachweisen – analog wie digital – nimmt zu! Dabei ist der Gebrauch von gefälschten Impfnachweisen „im Rechtsverkehr“, spätestens seit der Gesetzesänderung im November 2021 strafbar. Datenschutz und Kontrollaufwand erschweren allerdings die strafrechtliche Verfolgung – auch international. In der Diskussion um „gefälschte Impfnachweise“ sollen unter anderem folgende Aspekte…

Digitaler UN-Tag des Behörden Spiegel – 25 Jahre UN-Standort Bonn

Digitaler UN-Tag des Behörden Spiegel – 25 Jahre UN-Standort Bonn Vor 25 Jahren hätte man Frankfurt oder Berlin als Standort wählen können, doch es ist Bonn geworden. Der Behörden Spiegel nimmt das Jubiläum von 25 Jahre UN-Standort Bonn zum Anlass und beschäftigt sich mit den Vereinten Nationen in der ehemaligen Bundeshauptstadt. Sowohl das UN-Klimasekretariat als…